Brandaktuell:

 

30.04.2018 Interview in WOHNENextra

Daniel Krucker von „WOHNEN, die Zeitschrift für genossenschaftlichen Wohnbau“ hat mit Sanna Frischknecht und Moritz Maurer ein Interview über „Was steckt hinter dem Trend zum Selbermachen“ gehalten. Wir danken herzlich für die spannenden Fragen. Das Interview kann hier abgerufen werden.

 

Archivierte Neuigkeiten:

 

25.04.2018 TGiL zieht sich zu Interpretationsworkshop zurück

Vom 26. bis zum 28.04 haben wir uns zur Retraite in Seminarklausur begeben und uns wechselseitig erste Analyseversuche unseres Datenmaterials vorgestellt. Wir danken der „Probstei Wislikofen“ für die herzhafte Bewirtschaftung und starten voll neuer Ideen in die nächste Phase unseres Forschungsprojekts.

 

20.04.2018 World Food System Summer School Alumni Treffen Berlin

Das World Food System Center der ETH-Zürich organisiert ein Alumni treffen seiner Summer-School Besucher_innen. Moritz Maurer hat sich um einen der heiss begehrten Plätze des Treffens beworben. Wir danken für seine Annahme und freuen uns auf das vom 10.-13 Juni in Berlin stattfindende Alumni-treffen.

 

20.3.2018 TGiL-Homepage in neuer Gestalt

Wir haben die Gestaltung unserer Homepage überarbeitet. Insbesondere wollten wir ihre Struktur auf die Präsentation unserer baldigen ersten Veröffentlichungen anpassen. Unter der Rubrik „Ressourcen“ werden wir in den nächsten Monaten erste ‚Outputs‘ unseres Forschungsprojekts veröffentlichen, bzw. Links zu Archiven, auf denen unsere Outputs längerfristig sicher verwahrt werden. Wir wünschen viel Freude beim Durchstöbern und bitten uns über fehlerhafte Funktionen zu informieren.

 

28.2.2018 10. Doktorand*innen-Workshop ethnografische Forschung – 2./3./4. März 2018 (Freiburg i.Br.)

Sanna Frischknecht nimmt auch dieses Jahr am selbstorganisierten Doktorand*innen Workshop für ethnographische Forschung teil und freut sich über die Möglichkeit zum Austausch und auf einen Wochenende mit Kolleg*innen, die ebenfalls ethnographisch arbeiten.

 

21.2.2018 Kongress Sozialplanung im D-A-CH-Raum. Strategien und Praxis für bezahlbares Wohnen (München)

Sanna Frischknecht moderiert zusammen mit Tobias Fritschi (BFH Soziale Arbeit) am Kongress „Sozialplanung im D-A-CH-Raum. Strategien und Praxis für bezahlbares Wohnen“ einen Workshop über „Wohnungspolitische Strategien für Schweizer Kommunen. Mehr Informationen zu dem Kongress können auf der Homepage des Vereins für Sozialplanung e.V. gefunden werden. Der Flyer der Veranstaltung kann hier heruntergeladen werden.

 

24.11.2017 Stadt-Landbündnisse für ein nachhaltiges Ernährungssystem

Vom 24.-25. November durften Moritz Maurer an der Tagung «Stadt-Landbündnisse für ein nachhaltiges Ernährungssystem» der Sektion Land,- Agrar,- und Ernährungssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie teilnehmen und den Vortrag «Ist solidarische Landwirtschaft eine Innovation?» halten. Wir danken sehr herzlich dafür, an der Tagung teilgenommen haben zu dürfen und Gratulieren den Veranstaltern für die gelungene Ausrichtung. Das Programm kann hier oder auf der Webseite der DGS-Sektion für Land-, Agrar- und Ernährungssoziologie heruntergeladen werden.

 

12.10.2017 TGiL-Workshop an der Universität Basel

Vom 9-10.11.2017 richten wir einen Workshop zu unserem Projekt „Transformative Gemeinschaften als innovative Lebensformen?“ an der Universität Basel aus. Wir konnten über zehn ExpertInnen zu Wohnbaugenossenschaften, landwirtschaftlichen Kooperativen und sozialer Innovation zur Diskussion unserer und Vorstellung ihrer Forschungsarbeit gewinnen. Teilnahmeinteressierte bitten wir sich mit einer Nachricht an sanna.frischknecht[@]unibas.ch anzumelden. Wir freuen uns auf reichhaltige Diskussionen. Unten können das Programm der Veranstaltung und die Abstracts zu den Vorträgen heruntergeladen werden.

Programm

Abstracts

 

12.09.2017 Workshop und Sympusium: Re-Inventing Food Systems through Agri-Environmental Governance

Moritz Maurer durfte am Workshop „Re-Inventing Food Systems through Agri-Environmental Governance“ seine laufende Forschungsarbeit vorstellen und am gleichnamigen Symposium teilnehmen. Wir danken den Veranstaltern Jérémie Forney, Dana Bentia, Ismaël Tall and Thomas Vetter vom anthropologischen Institut der Universität Neuchâtel für diese Gelegenheit.

Zur Webseite der Veranstaltung

zum Flyer der Veranstaltung

 

9.8.2017 Social Innovation in Urban and Rural Development

Sanna Frischknecht wurde an die Sommerschule „Social Innovation in Urban and Rural Development“ des Leibniz-Forum für Raumwissenschaften eingeladen. TGil freut sich auf den Besuch in Wien und die dortige Diskussion zu sozialer Innovation. Mehr zu der Sommerschule gibt’s hier

 

17.7.2017 TGiL am Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie 2017

Am Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie (Zürich, 21.-23.06.2017) dürfen wir einen Workshop gestalten. In „Alternative Lebensformen zwischen ‚Sharing-Economy‘ und ‚Sharing-Community’“ laden wir zur Präsentation von Forschungsarbeiten ein, die sich empirisch wie theoretisch mit alternativen Landwirtschaftsgruppen, Cohousingprojekten und ähnlichen ‚transformativen‘ Engagements auseinandersetzen. Über rege Teilnahme würden wir uns freuen. Bis zum 19.2. nehmen wir Abstracts entgegen. Informationen über die Veranstaltung, das Kongressprogramm und unser Call können unten aufgerufen werden.

Call

Homepage der Veranstaltung

Kongressprogramm

 

17.5 2017 TGiL nimmt an der Summer School des World Food System Center der ETH Zürich teil

Moritz Maurer wurde in die Summer School des World Food System aufgenommen. Wir freuen uns auf den lehrreichen Aufenthalt in Südafrika. Mehr Informationen zu dem Center der ETH und der Summerschool können hier aufgerufen werden.

 

17.5.2017 Workshop der DGS Sektion Land- Agrar- und Ernährungssoziologie

Am 12.05.2017 nahm Moritz Maurer am Workshop für NachwuchswissenschafterInnen der Sektion Land- Agrar- und Ernährungssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie teil. Wir bedanken uns für die ausgezeichnete Organisation des Workshops und empfehlen Interessierten sich den Workshop im nächsten Jahr nicht entgehen zu lassen. Zur Homepage der DGS-Sektion für Land-, Agrar-, und Ernährungssoziologie!

 

26.4.2017 Rezension zu: Sachweh und Münnich (Hrsg.) 2017: Kapitalismus als Lebensform? Deutungsmuster, Legitimation und Kritik in der Marktgesellschaft

Im ersten Heft des Jahres der Schweizerischen Zeitschrift für Soziologie durften wir eine Rezension zu dem kürzlich von Patrick Sachweh und Sascha Münnich herausgegebenen Sammelband „Kapitalismus als Lebensform? Deutungsmuster, Legitimation und Kritik in der Marktgesellschaft“ veröffentlichen. Unsere Rezension kann durch den Link anbei heruntergeladen werden. Wir danken der Redaktion für die Veröffentlichung und die Erlaubnis unseren Text frei zugänglich zu machen.

 

24.2.2017 „Alternativ Bauen in Zürich“ vom Ethnologischen Verein Zürich

Am 25. Oktober 2017 moderiert Sanna Frischknecht die Veranstaltung „Alternativ Bauen in Zürich – Bau- und Wohngenossenschaften als Experimentierfelder der zukünftigen Stadt“. Im Kafi Blickfabrik, Fröhlichstrasse 23 in Zürich, diskutieren Andreas Wirz und Marie Antoinette Glaser über alternative Wohnformen. Mehr Informationen gibt’s auf der Webseite des Ethnologischen Vereins Zürich. Hier geht’s zum Flyer der Veranstaltung.

 

7.2.2017 Soziale Innovation Lokal Gestalten

Auf der XIX. Tagung für angewandte Sozialwissenschaften (9.-11.6.2017, Dortmund) werden wir soziale Innovation im Kontext unserer eigenen Forschung diskutieren.

 

7.2.2017 Beitrag bei der VERA-Tagung: Reflexive Responsibilisierung Verantwortung für nachhaltige Entwicklung (8-10.2.2017, Lüneburg)

Vom 8-10.2.2017 findet in Lüneburg die Tagung „Reflexive Responsibilisierung Verantwortung für nachhaltige Entwicklung“ statt. Im Panel 5, Responsibilisierung in Gemeinschaften, spannt Dietmar Wetzel den Zusammenhang zwischen transformativen Gemeinschaften und öffentlicher Soziologie. Nicht verpassen!

 

7.2.2017 AGI Young Researchers‘ Conference 2017

Am 31.3.-1.4.2017 findet an der Humboldt Universität Berlin die XXII. AGI Young Researchers‘ Conference statt. Wir stellen unsere beiden Subprojekte „Wohnen“ und „Landwirtschaft“ vor.

10.1.2017 TGiL reclaims democracy

Am 2. Februar startet der Reclaim-Democracy-Kongress an der Universität Basel. Im Atelier „Doing Democracy?!“ (2. Februar, 16:15-18:00) werden wir die Umsetzung demokratischer Praktiken in Gruppen, Vereinen und Genossenschaften diskutieren und diesbezüglich erste Erfarhungen aus unserer Forschung zu Wohn- und Landwirtschaftskooperativen vorstellen. Nicht verpassen! Hier geht’s zur Homepage der Veranstaltung.

 

26.5.2016 TGiL geht online

Es ist soweit. Endlich geht die Homepage unseres Projekts online. Wir danken dem IT-Service der Universität herzlich für die Unterstützung und der Universität für die Bereitstellung ihres Corporate Designs. Für die Mitteilung von Fehlern wären wir sehr dankbar. Viel Spass beim Durchklicken!

 

25.5.2017 TGiL macht erste Schritte

Nach dem Launch unserer Webseite nehmen wir unsere wissenschaftliche Arbeit auf. Wir begehen erste Schritte in der empirischen Forschung und wagen uns langsam aufs Eis bestehender Theorien zu transformativen Gemeinschaften vor. Unser Büro ist eingerichtet, unsere Bleistifte sind gespitzt. Auf gehts!